Das Labyrinth

Montag, 3. Dezember 2012

Im Labyrinth der Illusion bist du gewandert, viele Zeiten, viele Leben lang. Die Luft ist stickig und abgestanden. Jetzt erreichst du den Ausgang, stehst draussen, atmest die frische Luft und lässt deinen Blick über die weite Landschaft schweifen.

Eng, verworren, verschachtelt und irritierend waren die Gänge, durch die du gestreift bist. Hinter jeder Abbiegung war nicht klar was dich erwartet.

Trugbilder, Sackgassen, Irrwege, und kein Ende in Sicht, kein Tageslicht, nur immer stickige Luft.

Das Leben war voller Rätsel und Mysterien, undurchschaubar, aber wie konnt’s auch anders sein, wenn man mitten im Labyrinth wandelt, und sich dessen nicht mal so wirklich bewusst war.

Ich glaub, dessen werden wir uns erst jetzt bewusst, wo wir uns dem Ausgang nähern, eigentlich schon dabei sind, ihn zu durchschreiten. Es hängen zwar noch die Erinnerung im Geist, und die Bilder des Vergangenen überlagern noch die eigentliche Aussicht.

Diese Bilder, das was du siehst, meinst zu sehen, ist nicht immer ganz aktuell. Wie wenn du in die Sonne schaust, dann bleibt ihr Abdruck noch ein Momentchen im Sichtfeld.

So gehts uns im Momet. Etwas benommen dürfen wir uns erst ans neue Licht gewöhnen. Es wird nicht lange dauern, und wir werden erkennen können. Für den Moment ist es einfach wichtig, sich bewusst zu werden, dass wir draussen sind.

Es ist vorbei!

Der Wind bläst dir frische Luft um die Nase. Das bringt neue Impulse, neue Gedanken, neue Gefühle.

Du kennst sicher das Verhalten von Tieren, die lange in Gefangenschaft waren. Das ist vergleichbar mit dem was du gerade durchmachst.

Hier draussen, in der freien Landschaft, dürfen wir eine absolut faszinierende und spannende neue Welt entdecken. Alles ist ein bisschen anders, urvertraut und doch waren wir schon lange nicht mehr hier.

Körper, Geist und Seele können sich wieder als Einheit in die Erfahrungen stürzen.

Lass dich einfach ankommen.

In Lak’ech

Share This

Newsletter

Verpasse keinen Tages-Text und keinen Artikel!
Abonniere den kostenlosen Newsletter jetzt!

Du hast jetzt den Newsletter abonniert