Es geht hier grundsätzlich darum, mit der Zeit wieder eine direkte Verbindung einzugehen. Der Maya-Kalender ist dazu da wie eine Brücke zu wirken, und deine Synapsen anregt, die nötigen Verbindungen in deinem Hirn zu schaffen, damit du die Zeit wieder verstehen kannst.

Der Maya-Kalender erzeugt ebenfalls in deinem Energie-System wieder die nötigen Lichtbahnen, die deinen physischen Körper mit den Strömen der Zeit verbindet und ein gegenseitiger Liebesfluss entstehen kann.

Ein Aspekt des Maya-Kalenders ist natürlich die Berechnung von Daten und Zyklen. Die reichen vom einfachen Tag bis hin zu Milliarden von Jahren. Hier auf dieser Seite wirst du jedoch hauptsächlich in die für den Alltag nützlichen Zyklen eingeweiht.

Aber fangen wir ganz von vorne an. Da bist du auf der einen Seite mit deinem Wissen was Zeit ist und wie du mit ihr umgehst. Du weisst die Uhr zu lesen und mit deiner Agenda planst du dein Leben.
Auf der anderen Seite steht der Maya-Kalender mit seinen vielen bunten Zeichen, Punkten und Strichen. Die Energie die von diesen Zeichen ausgeht zieht dich irgendwie an, aber was da wirklich los kannst du nicht wirklich erklären.

Diese Zeichen sind Ausdrucksformen der Zeit. So wie die Blätter und die Rinde eines Baumes dessen Ausdrucksform sind, so sind die Zeichen des Maya-Kalenders eine Ausdrucksform der Zeit. Genau so wie die Bäume auch bewusste Lebewesen sind, so ist auch die Zeit ein bewusstes liebendes Wesen. Sie hat eine gänzlich andere Erscheinungsform als es der Mensch und viele andere Lebensformen haben, aber sie ist genau so bewusst wie du.

Sie ist, logischerweise, eines der ältesten Wesen überhaupt. Sie begann zu existieren als die Zeit begann, und sie wird so lange existieren wie es die Zeit gibt. Das heisst nichts anderes, als dass sie die ganze Schöpfungsspanne da ist. Sie ist ein und das selbe Wesen, vom Anfang bis zum Ende aller Zeiten.

Du merkst schon, es geht um sehr grenzensprengende Dimensionen. So wie du es gewohnt bist mit der Zeit umzugehen, nimmst du sie kaum als das wahr was sie wirklich ist. Die Art wie die Zeit gemessen und in den vielen Kalendern strukturiert wurde, hat mit ihr als Wesen nicht viel zu tun. Je moderner die Kalender wurden, desto weniger wurde sie wahrgenommen. Entsprechend hat sich unser Bewusstsein von ihrem Bewusstsein immer mehr abgetrennt.

Diese Art und Weise den Maya-Kalender und seine Zeichen zu interpretieren, wie hier auf dieser Seite, sind von mir so ausgelegt, dass du dich wieder mit der Zeit verbinden kannst.

Die Einheit mit der Zeit wieder zu leben ist das allem zugrunde liegende Ziel.

Seite 1 … weiter
Share This

Newsletter

Verpasse keinen Tages-Text und keinen Artikel!
Abonniere den kostenlosen Newsletter jetzt!

Du hast jetzt den Newsletter abonniert