10 Affe
Chuen . B’aatz . Ozomahtli

 

Kin: 231
Welle (13er): 18
20er: 12
Phase: 5
Greg. Datum: Sonntag, 17. November 2013

Weils so schön zum Affen passt, der stellt auch gerne alles auf den Kopf, kommt heute das Thema des solaren Polsprungs dran. Wie in den Medien berichtet wurde, hat die NASA verkündet, dass der Polsprung auf der Sonne an ihrem Nordpol jetzt begonnen hat. Ihr Südpol wird in Kürze folgen und ebenfalls instabil werden. Dann wird das Magnetfeld der Sonne für einen kurzen Moment auf Null sinken und sich entgegengesetzt wieder beginnen aufzubauen. Das ganze dürfte noch einige Wochen bis wenige Monate dauern.

In den Medien wird allerdings behauptet, ihr Polsprung hätte keine Auswirkung auf uns. Ungefährlich ist es auf jeden Fall, allerdings hat es aber Auswirkungen auf die Bewusstseinsentwicklung der Menschen.

Alle 11,3 Jahre kehrt die Sonne ihre Pole um. Unsere Zeitschiene ist in verschiedene Zyklen definiert. Der bekannteste und häufigste ist der Tag. Das ist ein Zeit-Zyklus, ein natürlicher. Der Mond-Zyklus ist der nächst grössere natürliche, dann folgt das Jahr. Wochen, Monate, kannst knicken, die sind nicht natürlich, die lenken nur vom Eigentlichen ab und bringen uns aus dem natürlichen Rhythmus des Kosmos. Wir haben uns zwar daran gewöhnt, aber sie sind für unser Bewusstsein und für den Einheitsfluss der Menschheit genau so schädlich wie genmanipulierte Lebensmittel.

Dieser 11,3 Jahre dauernde Zyklus der Sonne ist ein ganz spezieller. Alle 11,3 Jahre wird oben zu unten und unten zu oben. Da die Polumkehrungen auf der Erde nicht so schnell hintereinander stattfinden, scheint es uns nicht so direkt zu betreffen. Wär das auf der Erde so, würde alle 11,3 Jahre der Kompass drehen. Unser jetziges Empfinden, dass Norden oben ist und Süden unten, würde wechseln. Stell mal die Weltkarte auf den Kopf. Das ist sehr irritierend.

Jetzt dreht also unsere lebensspendende Quelle unser Sonnensystem auf den Kopf. Ist man jetzt nur auf die menschlich physische Existenz eingeschränkt, ändert sich natürlich nichts. Ist man jedoch schon mit dem Bewusstsein so weit geöffnet und ist sich der solaren und kosmischen Zusammenhänge schon klar geworden, lässt sich gut erahnen was ein Polsprung der Sonne in unserem Bewusstsein bewirkt.

Im eigentlichen Sinne stellt sie unsere Sicht der Galaxie auf den Kopf.
Was wir in der Galaxie als Oben empfunden haben, wird nun zum Unten.

Wir sortieren die Ereignisse immer gerne in Jahre ein. 2005 war dies und das. 2010 dieses und jenes. Ja was war denn beim letzten solaren Polsprung? Der war im Jahr 2001. Noch eins zurück sind wir ca. im Jahr 1989.

Das müsste jetzt einfach sein. 1989 war der Fall der Mauer, das Ende des Ostblocks. Diese Ereignisse haben die politische und wirtschaftliche Landkarte auf der Erde komplett verändert. Es gab ein Davor und ein Danach. Die Deutlichkeit der Unterschiede von vorher und nachher sind frappant. Es war das Ende vom kalten Krieg.

Die Jahre danach waren geprägt von den Anpassungen und Veränderungen durch diese Ereignisse im Jahr 1989.

2001 gabs ebenalls ein solch extrem einscheidendes Ereignis: 9/11

Mit dem Pseudo-Terroranschlag auf die beiden Türme in New York wurde ein neues Feindbild geschaffen und jetzt am Ende dieses Zyklus sitzen wir mitten in der Totalüberwachung. Führe selbst fort, was 9/11 extrem verändert und geprägt hat.

1978 war ich leider erst zwei Jahre alt und kann von daher nicht aus eigener Erfahrung und Beobachtung sprechen. Aber gefühlsmässig war da ebenfalls eine Wechsel.

Zur Zeit läuft ebenfalls wieder so ein grosser Wechsel. Tendenziell würde ich mal einschätzen, dass es uns jetzt wirklich endgültig reicht und wir die Schnauze voll haben von den Spielen der Pseudomächtigen. Impulse die von den Menschen selbst kommen erhalten jetzt Auftrieb. Wir verbinden und vernetzen uns und eine neue Dynamik ensteht die beginnen wird, das bisherige Gesellschaftssystem umzustrukturieren. Von Grund auf. In unseren Herzen geboren. Dies nur eine kleine, vorsichtige, auch von Hoffnung geprägter Einschätzung.

banner_shop_anzeige

Interessant ist auch der 11,3 Jahres-Zyklus im persönlichen Leben. Wenn man genau hinschaut, sind auch da diese Abschnitte zu finden. So als wären gewisse Themen auf diese Zeit-Abschnitte gelegt. Gewisse Schwerpunkt in diesen Phasen und neue Kapitel die genau in diesem Zyklus ablaufen. Schau selbst und du wirst so einiges finden. Es müssen nicht mal so markante Ereignisse sein.

Sei auf jeden Fall darauf vorbereitet, dass auch in deinem Leben in verschiedenen Ebenen und Aspekten jetzt neue Kapitel beginnen. Vieles wo du dich gewundert hast, dass es noch nicht funktioniert, wird jetzt in Gang gesetzt. Vieles wo du dich gewundert hast, dass es immer noch läuft, obwohl du es schon längst nicht mehr wolltest, wird jetzt enden.

Geh diesen Wechsel der Pole mit der Sonne bewusst und gezielt und offenen Geistes und Herzens mit. Tune dich ein in ihre Magnetströme. Es sind Ströme der Liebe die das Sonnensystem zusammenhalten. Stimm dich darauf ein in der nächsten Zeit. Es dürfte jetzt besonders spannend sein, weil es ihr erster Polsprung im neuen Zeitalter ist.

Share This

Newsletter

Verpasse keinen Tages-Text und keinen Artikel!
Abonniere den kostenlosen Newsletter jetzt!

Du hast jetzt den Newsletter abonniert