12 Himmelswanderer
Ben . Aaj . Acatl

Kin: 233
Welle (13er): 18
20er: 12
Phase: 5
Greg. Datum: Dienstag, 19. November 2013

Wie zwei Buchstaben die Welt verändern können …
Unmöglich? Möglich!

So simpel einfach wie mit diesem Wortspiel ist es nicht anders im Leben, im Schöpfen, im magischen Sein der Seele.

Aber nein! Der klitzekleine Verstand schafft es doch tatsächlich immer wieder mit zwei simplen popeligen Buchstaben wirklich alles zu verbauen. Dieser kleine Kraftklotz der! Eigentlich ein Wunder.

Tja, jetzt haben wir ihn aber dabei erwischt was er eigentlich drauf hat. Wenn er mit diesen zwei Buchstaben alles aufhalten und verhindern kann, dann kann er mit dem Weglassen dieser zwei Buchstaben genau so viel auch in Bewegung versetzen.

Dieses doch sehr einfache Beispiel ist eigentlich überwältigend, wenn man sich damit vertieft auseinander setzt, was wir hier jetzt mal passenderweise doch gleich tun werden.

Geht nicht, kann ich nicht, will ich nicht, darf ich nicht …

Schau dich mal in dir um, in deinem Denken, in deinen Gedankenstrukturen. Da tauchen diese blockierenden und verhindernden Sätze doch ständig immer wieder auf. Wie besessen versuchen sie das eigentlich völlig natürliche Wachstum von dir permanent zu sabotieren und einzudämmen. Es ist ein richtiges Korsett um dich herum, das es nicht zulässt, dass sich deine Qualitäten frei entfalten können.

Jetzt wirds richtig geil!

Es ist derart einfach dies zu ändern, dass man sich echt wundert, warum wir das nicht schon längst gemacht haben. Alleine das vollständige Erkennen dieser Einfachheit lässt die Gedankenstrukturen in sich zusammenfallen wie ein Kartenhaus. Da ist völlig kein Saft drauf der es aufrechterhält. Selbst mit der idiotischsten Logik lässt sich so eine Selbstsabotage nicht rechtfertigen.

Man lässt sie einfach weg und all deine Kräfte und Qualitäten, dein Licht, deine Liebe und dein Feuer, alles expandiert von ganz alleine. Dazu braucht es keine Kraft, kein Konzept, keinen Antrieb, absolut nichts. Es wächst und bewegt sich alles was sein soll eh von ganz alleine, so wie das Wasser einfach immer runter fliesst. All das zu verhindern, das ist das was Kraft kostet.

Zerpflück dich also heute mal so richtig radikal. Pass jeden Gedanken von dir ab, der etwas verhindert. Erwisch sie alle! Sei nicht zimperlich, schau einfach arschkalt zu wie dein Denkprozess immer wieder ganz für dich individuell kreierte Sätze wiederholt die dein Seelenwachstum unterbinden.

Das sieht, sprich, hört sich bei jedem wieder anders an. Wenn du das gerafft hast, wirst du die Magie des ganzen sofort erkennen können und jeden einzelnen Satz mit irgendetwas im System draussen sich verknüpfen sehen. Dieser kommt von da, jener von dort, der andere wird dort genährt, dieser springt immer dann hervor…

Du wirst auch die gordischen Gedankenknoten bald entdeckt haben und dort kannst du mit einem Liebesblitz zuschlagen und dieses System in dir zerschlagen.

Tja, so macht man das Mögliche aus dem Unmöglichen. Viel spass!

Share This

Newsletter

Verpasse keinen Tages-Text und keinen Artikel!
Abonniere den kostenlosen Newsletter jetzt!

Du hast jetzt den Newsletter abonniert