6 Himmelswanderer
Ben . Aaj . Acatl

Kin: 253/260
Welle: 20/20
20er: 13/13
Phase: 5/5

Greg. Datum: Montag, 9. Dezember 2013

Hier wird nicht herumgelungert! Dehn deine Liebe aus. Dein Feuer braucht mehr Platz! Viel mehr Platz! So wie das jetzt aussieht kommen wir ja nirgends hin. Bisschen lieb und nett sein, bisschen an den eigenen Blockis und grauen Fleckchen arbeiten reicht nicht. Wird Zeit dass wir klotzen statt kleckern!

Blockaden rausschmeissen, durchfeuern bis wir merken, dass sie eigentlich eh keine wirkliche Substanz ausser unserem Glauben daran hatten. Die grauen süssen Stördingers lassen wir auch einfach mal sein und wagen uns ans Rabenschwarze heran. Das ist genau so Substanzlos und abhängig von unserem Glauben daran wie die Blockaden.

In dem wir uns einfach rücksichtslos ausdehnen, uns alle zusammen, ob wir uns riechen können oder nicht, bedingungslos in unserem gemeinsamen Liebes- und Feuerfeld wirklich stabil verbinden, damit kommen wir voran. So erreichen wir eine Grössenordnung mit der wir was anfangen können.

Nicht dass du dich hier jetzt persönlich betupft fühlst, es geht hier bei weitem über persönliches hinaus. Es geht sogar darum das Persönliche mal einfach beiseite zu stellen, und die Seele und ihre Power wirklich durchzulassen.

Du traust dir das als Person nämlich bei weitem nicht so zu, wie du könntest. Die Power deiner Seele durchzulassen, überfordert deinen Kleingeist tüchtig. Ich will jetzt aber keine Kleingeister mehr sehen, ich will DICH in deiner Power sehen.

Die Feuerpower deiner Seele die diese gefühlskalte egoistische Gesellschaft mal tüchtig aufheizt. Mach das aber ruhig ganz im Stillen und erzähl keinem davon. Das ist ein Geheimauftrag. Eigentlich nicht, aber, dass Bekehren und erzählen wollen Zeitverschwendung ist, hast ja sicher auch schon herausgefunden. Wer’s nicht hören will, der soll’s halt spüren. Und wer’s nicht spürt, der wird’s dann später spüren.

Es ist sowas von viel wichtiger, dass du in deiner Feuerpower bist, dass das Helfersyndrom echt nur stört, dich sogar schädigt, und die anderen eher noch weiter wegtreibt. Die kommen dann schon, keine Sorge!

Wir müssen uns endlich organisieren. Nicht gross im Aussen, das kommt von alleine. Nein! In unseren Herzen.

Natürlich dümpelt da ein Lichtnetz vor sich her, doch das soll Power sein? DAS soll Feuer sein? Dieses schwächliche Glimmen soll Himmel und Erde verbinden? Den Himmel auf die Erde bringen?

Das geht also wirklich besser!

Bei allem Verständnis und Mitgefühl, für alle Wewechen und Boboochens, das meiste davon ist doch echt nicht der Rede wert, und verschwindet von alleine wenn du mal wirklich in deine Feuerpötte kommst.

Was sitzt du noch rum und liest dies hier? Schliess deine Augen und verschwind solange in deinem Feuer bis ich dein Feuer hier in meinem Herzen spür! Machen wir uns mal gegenseitig Feuer unterm Hintern, bis keiner mehr sitzt!

Share This

Newsletter

Verpasse keinen Tages-Text und keinen Artikel!
Abonniere den kostenlosen Newsletter jetzt!

Du hast jetzt den Newsletter abonniert